Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Infos  Lexikon Allgemeine Info Erste Schritte Tipps Info für Eltern Für Eltern Was in einem Trans-Kind vor sich geht Adressen Psychotherapeuten und Gutachter PLZ 0 - 5 Psychotherapeuten und Gutachter PLZ 6 - 9 Ärzte und Kliniken Kinder - und Jugentherapeuten Anwälte die auf TS spezialisiert sind Vorlagen Aktionen Tipps Links Trans-Foren und Communitys Linkliste About me That´s me Pics 2005-2011 Mein Leben heute 2015 Brief an Minou Tagebücher 2007 2008 2009 Hormontagebuch Stimmaufnahmen OP OP-Bericht OP-Bilder Gästebuch Mach mit! Kontakt Impressum 

Tipps

TIPPS für den L k ! Diese Seite ist in erster Linie für Transmänner,denn hier geht es ums Aussehen.Hier bekommt Ihr ein paar Tips für Kleidung,Bart,Binder,Stuffer (Packer) und Pinkelhilfen:Kleidung:Wenn Ihr möglichst maskulin wirken wollt,dann solltet Ihr es vermeiden eindeutig weibliche Kleidung zu tragen (naja,bis auf den BH!Der läßt sich bei manchen von uns ja leider nicht vermeiden!).Aber für alles andere gibt es Unisex-Kleidung (also einfache Sweatshirts,T-Shirts,Jeans,Schuhe). Natürlich kann man auch direkt in die Herrenabteilung gehen oder sich beim Versandhandel einkleiden.Wer sich bei der Größe unsicher ist: Schaut in einen Katalog. Dort sind hinten immer Infos zur Größe angegeben.Ihr braucht nur Eure korrekten Maße. Ihr findet diese Infos aber auch online beim Versandhandel (schaut halt da mal die Seiten durch).Für zu kleine,große,dicke oder dünne Menschen gibt es auch die passende Größe (untersetzte Größe,Kurzgröße,....).Da viele TM ja recht klein gewachsen sind und auch meist keine großen Füße haben,hab ich auch da einen Tip! Versucht es dann einfach mal in der Kinderabteilung!!! Kein Scherz!!!! Auch da kann man mit etwas Glück was passendes finden!!Trotzdem noch alles zu lang?? Auch kein Problem! Wenn man selber nicht nähen kann,sind Änderungsschneidereien natürlich meistens der beste Weg.Aber sie kosten auch wieder zusätzlich!!Wer kein Geld hat für eine Änderung der Kleidung: Versucht es mal mit Saumband (Saumfix)! Das wird einfach in den Bund eingeschlagen und eingebügelt.Das ist einfach und schnell gemacht!! Zu finden ist das Saumfix bei den Kurzwaren. Bart:Da gibt es natürlich mehrere Methoden:1. Wollkrepp: Bekommt man in verschiedenen Farben (recht preiswert) im Bastelgeschäft.Den Wollrepp kann man dann zurechtschneiden,wie man ihn denn so haben möchte. Befestigt wird das Zeug mit Mastix (Hautkleber). Das bedarf natürlich ein wenig Übung! Zu bekommen im Theater - und Bastelbedarf. 2. Wasserfarbe: Mit Wasserfarbe und Zahnbürste (oder Ähnliches) lässt sich auch ein Bart zaubern. Die Bürste mit Wasser und Farbe befeuchten und mit dem Finger darüber strechen.Das Gesicht dagegen halten und fertig.Auch hier muss man ein wenig Üben!3. Eigene Haare: Wenn Ihr Euch die Haare mit einer Maschine selber schneidet,dann könnt Ihr (wenn die Haare nicht zu lang sind) die Harre ebenfalls mit Mastix ins Gesicht kleben. Am besten bestreicht ihr die Stellen,wo der Bart hin soll mit Mastix.Dann nehmt Ihr einen Puderpinsel,taucht ihn in die abgeschnittenen Haare und streicht dann in wuchsrichtung die Stoppeln auf die Haut.Auch hier gilt:Üben,Üben,Üben!!!4.Fertiger Bart aus Echthaar: Sieht echt aus,ist fertig,ist leicht in der Handhabung!Aber er ist teurer!!! Erhältlich im Theaterbedarf.Binder:Binder benutzt man,um die Brüste so gut es geht zu verstecken. Auch hier gibt es verschiedene Methoden:1. Medizinische Bandagen(Bolero): Eignen sich auch zum abbinden hervorragend.Aber sie kosten auch verdammt viel!!!! Am besten bei der Krankenkasse nachfragen,ob sie das übernehmen. Nach der Mastek ist so ein Teil sowieso erforderlich und dann MUSS die KK die Kosten dafür übernehmen.2. Bandagen: Normale Bandagen halt.Die kann man sich dann um die Brust wickeln.Relativ preiswert,aber allein ein wenig kompliziert. Erhältlich in Apotheken und Drogerien.3. Umfunktionierte Miderhose: Ja,auch das geht! Erhältlich überall wo es Unterwäsche gibt (denk ich...kenn mich bei den Damen nicht so aus.)4. Wenn Ihr nicht soviel obenrum habt,dann könnt Ihr es auch mal mit recht engen Unterhemden versuchen.Das mach ich meistens.Klappt recht gut.5. Körpernahe Sportshirts, Schwimmshirts oder Kompressionsshirts eignen sich auch sehr gut.6. Brustbündnisse von Laura Meritt. Die perfekte Lösung! Preislich liegen sie zwischen 20 und 85 Euro. Zu bekommen bei www.transtoys.de7. Wer keine Angst davor hat,sich Binder auch aus dem Ausland zu bestellen,dem kann ich die Seitewww.t-kingdom.com empfehlen.Hier bekommt man zum Teil auch die Binder,die Laura anbietet und noch ein paar andere.Und das sogar noch preiswerter.Ich selbst habe mir meine Binder auch da bestellt.Die Lieferzeit ist etwas länger,aber ich hatte nie Probleme damit.8. Taillenformer: Gibt es in jedem Wäschekatalog (OTTO, Baur,Schwab,ebay...). TIPP: Wenn man diese Taillenformer in Unterhemden einnäht, dann verrutschen sie nicht.Oder noch besser: Den Taillenformer längs durchschneiden, die Enden säumen und dann an beiden Seiten Klettverschluß anbringen. So kann der Taillenformer so eingestellt werden, wie man ihn braucht!!( Aber darauf achten, dass man bei der Klett-Variante eine größere Größe nimmt, damit das ganze unter "Spannung" nicht wieder aufgeht!!!) Stuffer/Packer:Ja,Stuffer oder Packer nennt man das das,was man sich so in die Hose steckt um sie ein bischen auszubeulen.Wenn Ihr weitere Hosen tragt fällt das eigentlich gar nicht so auf.Aber wer auch bei engen Hosen seine männlichkeit unter Beweis stellen möchte,dem sollten diese Tips weiterhelfen:1. Der Klassiker: Die Socke! Findet man in jedem Schrank und lässt sich gut zurecht biegen.2. Dildo: Das geht sicher auch,aber die sind ja nicht immer so flexibel und das kann dann eher peinlich werden.... Erhältlich in diesen Shops...naja,ihr wisst schon ;)3. Silikonprothesen: Die liegen preislich zwischen 20,- Euro und ??? und lassen sich recht gut in die richtige Stellung bringen.Sie sehen dazu noch echt aus und halten auch einem "Grifftest" stand. Erhältlich bei www.transtoys.de und auch anderswo. Schaut in meine Linkliste.Pinkelhilfe:Wir alle haben das Problem,dass wir irgendwann mal Wasser lassen müssen.Und die meisten von uns haben schon mehr oder weniger erfolgreiche Versuche hinter uns,im Stehen zu pinkeln.Damit das etwas problemloser klappt und man sich nicht ständig einsaut,gibt es recht gute Pinkelhilfen.Aber auch diese sind nur dann wirklich gut geeignet,wenn man ein wenig Übung damit hat.1. Die Urinella (oder auch Vaginella genannt): Das ist eine Pinkelhilfe aus Papier/Pappe,die wie ein Hütchen geformt ist und die man sich einfach unten ran hält. Müsste in Apotheken oder Drogerien zu bekommen sein.2. Plastik - oder Metalltrichter: Die kann man sich zwischen die Beine klemmen und dann los! Allerdings sollte der Trichter weder zu groß noch zu klein sein. Ist er zu klein,gehts möglicherweise daneben,ist er zu groß...naja,dann muß man die Beine zu weit auseinander machen. Das ganze gibt es auch praktisch zusammenrollbar bei www.transtoys.de.3. Gummischlauch: In jedem Baumarkt erhältlich und billig noch dazu. Man muss das Teil auf eine geeignete Größe zurecht stutzen und oben etwas abschrägen,damit man es einigermassen dicht anhalten kann.4. Plastik - Löffel (auch Pee-Off genannt): Ein eigens für diesen Zweck angefertigter "Löffel". Erhältlich bei www.transtoys.de für nur 7 Euro.5. Zitronenspender: Das sind diese kleinen Zitronenförmigen Platikflaschen,wo Zitronensaft drin ist,den man z.B. in den Tee macht. Wenn man das Teil in der Mitte durchschneidet,dann ist auch das recht gut geeignet. (VORSICHT: es gibt verschiedene Größen von diesen Flaschen!!!)6. Willyboy: Die PERFEKTE Pinkelhilfe,weil sie auch aussieht,wie ein "Willy". Kostet allerdings zwischen 50 und 55 Euro (je nach Größe). Aber ich denke,dass der Willyboy das Geld wert ist.7. Packnpisser: Ähnlich wie der Williyboy,aber meiner meinung nach besser,weil er keinen Schlauch hat,durch den man pieseln muss. Mit 70 Euro allerdings auch etwas teurer.Eigenkreation von Transtoys.Praktische Erfahrung habe ich in keiner dieser Methoden. Aber dafür kann ich Euch die Seite "Pinkelhilfen" auf www.transmann.de empfehlen!!Weitere und ausführliche Tips zu diesen Themen findet Ihr auf anderen Seiten.Schaut dazu auf die Seite mit den Links!!!Hier geht es zu den Links:



TM

TM

TransMann--Info